Unsere Geschäftsintegrität

Steuerung der externen Kommunikation

Während nur autorisierte Vertreter das Unternehmen im Namen von JTI im Umgang mit Journalisten repräsentieren dürfen, werden alle Mitarbeiter darin bestärkt, sich in den sozialen Medien zu engagieren, die unser Unternehmen betreffen.

Was bedeutet das für JTI?

Nur das JTI Senior Management, Ländergeschäftsführer und autorisierte lokale, regionale und globale Corporate Development Vertreter dürfen mit Journalisten sprechen.

Was bedeutet das für mich als Mitarbeiter?

Nur mit Vorsicht teile ich Informationen über JTI in den sozialen Medien und ich beziehe mich immer nur auf Informationen, die vom Unternehmen bereitgestellt wurden und öffentlich zugänglich sind.

Ich veröffentliche oder teile keine vertraulichen Informationen über JTI in den sozialen Medien, auf Blogs und/oder in Chatforen.

Allgemein ist zu sagen, dass ich, wenn ich etwas nicht auf der Titelseite einer nationalen Zeitung sehen möchte, solche Informationen nicht in den sozialen Medien oder in anderen öffentlichen Foren veröffentlichen oder teilen sollte.

DOs und DON’Ts in sozialen Medien

  • DO – Teilen Sie mit Ihrem persönlichen Netzwerk Veröffentlichungen und Jobangebote, die bereits über JTI Geschäftskanäle veröffentlicht wurden.
  • DO – Machen Sie deutlich, dass geäußerte Meinungen Ihre eigenen sind.
  • DON’T – Veröffentlichen Sie keine vertraulichen Informationen in den sozialen Medien.
  • DON’T – Versuchen Sie nicht, JTI Tabakprodukte persönlich in den sozialen Medien zu bewerben.

Finden Sie mehr heraus