Unsere Rolle in der Gesellschaft

Wahrung eines fairen Wettbewerbs

Wir sind in allen Märkten zum fairen Wettbewerb und zur vollumfänglichen Einhaltung aller Wettbewerbsgesetzte verpflichtet.

Was bedeutet das für JTI?

Jedes Verhalten, das den Zweck oder die Wirkung hat, den fairen Wettbewerb zu verfälschen, ist wettbewerbswidrig.

Die Nichteinhaltung der Regeln des fairen Wettbewerbs, auch wenn sie unbeabsichtigt ist, kann zu schweren Strafen für JTI und seine Mitarbeiter führen.

All unsere Aktivitäten und strategischen Entscheidungen werden unabhängig von unseren Wettbewerbern festgelegt. Wir respektieren, dass all unsere Kunden jegliche Entscheidungen hinsichtlich ihrer eigenen Kunden und ihres eigenen Wettbewerbsverhalten selbst treffen.

Was bedeutet das für mich als Mitarbeiter?

Ich bin dafür verantwortlich, die Regeln des fairen Wettbewerbs zu kennen und mir der hierdurch definierten Grenzen bewusst zu sein.

Ich lege bei allen Aktivitäten die kommerzielle Strategie und das Handeln von JTI unabhängig von den Wettbewerbern fest. Ich treffe Entscheidungen ausschließlich im Interesse JTIs und ohne Rücksprache, Abstimmung oder Vereinbarungen mit Wettbewerbern oder den Austausch von kommerziell sensiblen Informationen.

Ich stelle sicher, dass unsere Kunden ihre eigenen geschäftlichen Entscheidungen darüber frei treffen können, wie sie mit ihren Kunden umgehen und wie sie sich am Markt verhalten und im Wettbewerb stehen.

Ich gehe mit kommerziell sensiblen Informationen sorgsam um und kommuniziere sie ebenso sorgsam und gewährleiste und erhalte ihre Sicherheit.

Ich halte unverzüglich Rücksprache mit der Rechtsabteilung, wenn ich wettbewerbswidriges Verhalten in meinem Geschäftsbereich vermute oder wenn ich Fragen zum Wettbewerbsrecht und dessen Auswirkungen auf meine Arbeit habe.

Was bedeutet das für unsere Geschäftspartner?

Geschäftspartner, darunter auch Berater und Datenlieferanten, sind dafür verantwortlich, sich mit den geltenden Wettbewerbsgesetzen vertraut zu machen und die Vertraulichkeit kommerziell sensibler Informationen zu wahren.

Vergessen Sie nicht:

  • Lassen Sie die gleiche Sorgfalt walten bei persönlichen Gesprächen, E-Mails und Textnachrichten wie bei einem Brief oder einem Memo.
  • Treffen von Wirtschaftsverbänden sind so zu behandeln wie Treffen mit einem Wettbewerber.
  • Halten Sie genau fest, was bei Gesprächen mit Wettbewerbern, Wirtschaftsverbänden oder Branchenverbänden besprochen wurde.

Finden Sie mehr heraus